Schließen

Tom Stein

Student, Softwareentwickler

Über mich

Hi,
ich bin Tom, {{AGE}} Jahre alt und Student der Informatik an der TU Dortmund. Neben dem Studium arbeite ich für die HK Consulting GmbH. In meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne mit IoT und sonstigen neuen Technologien.

Erfahrung

INEZ - Der INtelligente EinkaufsZettel

Entwicklung einer Webanwendung

Basierend auf der Aufgabenstellung von IT-Talents ist inez-app eine Implementierung eines intelligenten Einkaufszettels.

GitHub
Website

Verwendete Technologien: C#, dotNet Core, Blazor

ROBOCOM 2018

Programmierung, Bau

Erfolgreiche Teilnahme an der ROBOCOM 2018 (2. Platz) der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen.

Verwendete Technologien: Java, LeJOS, Python, opencv

HK Consulting GmbH

Unterstützung der Entwicklungsabteilung

Neben der Schule bzw. dem Studium unterstützte ich die Entwicklungsabteilung der HK Consulting GmbH. Neben der Entwicklung von Desktopanwendungen habe ich auch Projekte mit eingebetteten Systemen / IoT abgeschlossen.

Verwendete Technologien: C#, .NET (core), WPF, SQL, C/C++

Fantapptic Apps

Android App für die Fahrschule Potjans

Entwicklung einer Android App zur Übersicht der Theoriestunden für die Fahrschule Potjans in Dülmen.

Verwendete Technologien: Java, Flutter, Firebase

It-Talents

Rucksackproblem (I/O Knapsack)

Entwicklung einer Lösung für das I/O Rucksackproblem unter verwendung des Unity Frameworks.

Verwendete Technologien: Unity, C#, .NET

World robot Olympiad

Programmierung, Bau

Teilnahme an der World robot Olympiad 2015 in Deutschland mit Erfolg bis ins Deutschlandfinale.

Verwendete Technologien: Python, LEGO Mindstorms

Bildung

Technische Universität Dortmund

September 2019 - heute

Bachelor of Science (B.Sc.) Informatik

Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg Dülmen

Juli 2016 - Juni 2019

Allgemeine Hochschulreife mit Schwerpunkt in Mathematik und Informatik

Anette-von-Droste-Hülshoff Gymnasium Dülmen

Juli 2011 - Juni 2016

Mittlere Reife (Zulassung für die Oberstufe)

Projekte

LoRa Sensor

Ein Arduino Uno verbunden mit einem LoRa Shield ermöglicht es Sensordaten über große Distanzen (mehere Kilometer) zu übertragen. In diesem Fall werden Daten von Licht-, Temperatur-, Feuchtigkeits-, Druck- und Höhenmessungen übertragen, welche durch einen BME280 + TSL2591 gemessen wurden.

LightTron 9000

Eine LED Lampe basierend auf dem Gefäs: IKEA DROPPAR. Als Mikrocontroller wird ein ESP8266 verwendet, welcher sich mit dem WLAN verbindet. Befehle können per MQTT an die Lampe gesendet werden.

Bilder anzeigen
Video anzeigen

App für die Fahrschule Potjans

App zur Übersicht der Theoriestunden der Fahrschule Potjans. Man kann also schnell und einfach übers Handy checken, wann man anzutreten hat.

Projekt anzeigen

Beleuchteter Headsethalter

Ein mit LEDs beleuchteter Halter für ein Headset / einen Kopfhörer. Zwischen den zwei Milchglasscheiben befinden sich WS2812B LEDs, welche von einem Ardunio nano angesteuert werden.

Projekt anzeigen

Drinko Plinko

Der etwas andere Flaschenöffner :)
Der Kronkorken fällt durch durch mehere Ebenen und trifft in einem der unteren Fächer auf.

Bilder anzeigen

16x16 RGB LED Matrix

Diese Matrix wird von einem Teensy 3.6 mit 180MHz angesteuert. Zudem sind 3 TLC5940 LED Treiber ICs und 2 74CH595 Shiftregister verbaut. Die Matrix kann über das DMX Protokoll über WiFi gesteuert werden.

Projekt anzeigen

10x10 RGB LED Matrix

Diese Matrix wurde mit mit 5 74CH595 Shiftregistern gebaut, welche von einem Tennsy 3.6 mit 180MHz gesteuert werden. Derzeit ist eine 8 bit Farbtiefe auf jeder LED möglich.

Projekt anzeigen

Skills

Kontakt